Menschen zu helfen ist nicht schwer. Jedoch der Mensch sich helfen zu lassen umso mehr.
Menschen zu helfen ist nicht schwer. Jedoch der Mensch sich helfen zu lassen umso mehr. 

 

 

Was zunächst relativ harmlos mit finanziellen Rückständen anfängt, endet für viele Menschen irgendwann in einem desaströsen Schuldensumpf.

Immer mehr Menschen geraten in die Schuldenfalle. Das Hauptproblem, das entsteht ist dabei häufig psychologischer Natur. Der Schuldner fühlt sich überfordert und bedrängt und blockt daraufhin ab. Er verdrängt sein Problem, anstatt es schrittweise zu bewältigen. Jedoch mit professioneller Hilfe lässt sich die Rückzahlung jedoch häufig im Dialog mit dem Gläubiger auch ohne Privatkonkurs bewältigen.

Eine Scheidung, der Verlust des Arbeitsplatzes, eine Fehlinvestition, eine schwere Krankheit oder einfach ein allzu sorgloser Umgang mit Geld und schon schnappt die Schuldenfalle zu.

 

 

 

Aber was dann?

Schulden wirken sich auf die Arbeit aus, auf das soziale Leben, auf die Zukunfts- und Entwicklungschancen der Kinder und letztlich auch auf die Gesundheit. Sie sind ein Problem für die Betroffenen, aber auch für deren Umfeld und die gesamte Gesellschaft

Sie sind gekennzeichnet von Phasen der Traurigkeit, Interessenlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsproblemen, vermindertes Selbstwertgefühl, Schlafstörungen oder depressive Stimmung. Denken Sie daran: Je früher Sie sich Hilfe suchen, desto einfacher die Lösung und desto früher geht es Ihnen wieder besser.

Oft leugnen oder verdrängen verschuldete Personen zunächst ihre finanziellen Schwierigkeiten und nehmen professionelle Hilfe erst dann in Anspruch, wenn der Schuldenberg schon ziemlich hoch ist. Je länger Menschen mit einer Überschuldungssituation leben, umso stärker wirkt sich das negativ auf ihre Gesundheit aus: Stress, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Kopfschmerzen und Depression sind oft die Folge.

Achtung: Wenn Sie ihre alten Schulden nicht zahlen können, besteht beim Eingehen neuer Schulden die Gefahr, dass Sie sich strafbar machen und wegen Betrug angezeigt werden. Dazu zählen auch Versandhausbestellungen auf Ratenzahlung und weitere Kontoüberzüge.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter! (Die österreichische Finanz-Schulden und Insolvenzberatung unterliegt der Schweigepflicht)

Hier finden Sie uns

Zweigstelle Bezirk Leibnitz

Römerstraße 3

A-8403 Lebring

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+43(0)664 - 74 08 934

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Textfeld >>